Parodontalbehandlung

Als vorbeugende Massnahme  ist die regelmässige Professionelle Zahnreinigung notwendig, um die Keimzahl im Mund gering zu halten und so das Auftreten einer Parodontitis zu vermeiden.

Sofern bereits eine parodontale Erkrankung ( Erkrankung des Zahnhalteapparates) vorliegt, gibt es moderne Methoden für die systematische Behandlung parodontaler Erkrankungen , mit  denen die Regeneration des Parodontiums (Zahnhalteapparates) erreicht werden kann .

Nach den Behandlungsrichtlinien muss der eigentlichen Behandlung die Entfernung von Zahnstein und Belägen vorausgehen.

Da die Krankenkassen nur die Entfernung von Zahnstein übernehmen (einmal im Kalenderjahr), ist in der Regel eine professionelle Zahnreinigung als Vorbehandlung sinnvoll und notwendig.

Um die für die Entstehung einer Parodontitis verantwortlichen Erreger gezielt bekämpfen zu können, bieten wir spezielle mikrobiologische Tests an, mittels derer ein Labor analysieren kann, welche Erreger in Ihrem konkreten Fall für die Erkrankung ursächlich sind. Bestimmte aggressive Erreger sollten dann ggf. mit zielgerichteten Antibiotika behandelt werden.

 

Bei einer  Parodontitis kann es zu starkem Knochenverlust kommen, dafür bieten wir wiederaufbauende (augmentative)  Maßnahmen an. Für einen Knochenaufbau verwenden wir  gut verträgliches biologisches Knochenersatzmaterial.

 

Die Nachsorge nach einer systematischen Parodontalbehandlung ist von entscheidender Bedeutung für den langfristigen Therapieerfolg. In regelmäßigen Abständen überprüfen wir deshalb Ihr Zahnfleisch und geben ggf. bei Verbesserungsbedarf weitere Ratschläge für die optimale häusliche Mundhygiene sowie Therapiemassnahmen.

 

Wie gesund ist Ihr Zahnfleisch?

 

 

Folgende Fragen weisen auf Anzeichen einer  Zahnfleischentzündung oder auch Parodontitis:

 

 

Blutet das Zahnfleisch beim Zähneputzen, bei               Ja O   Nein O

Berührungen oder beim Essen harter Nahrung?

 

Fühlt sich das Zahnfleisch geschwollen oder                   Ja O   Nein O

empfindlich an?

 

Hat sich Ihr Zahnfleisch zurückgezogen?                        Ja O   Nein O

 

Scheint es, dass Ihre Zähne „länger“ geworden sind?     Ja O   Nein O

 

Stellen Sie manchmal Eiteraustritt zwischen Zahn            Ja O   Nein O

und Zahnfleisch fest?

 

Hat sich die Stellung der Zähne verändert?                     Ja O   Nein O

 

Haben Sie das Gefühl, dass die oberen und

unteren Zähne anders zusammenbeißen als früher,        Ja O   Nein O

oder haben sich Lücken zwischen den Zähnen gebildet?

 

Haben Sie immer wieder Probleme mit Mundgeruch?     Ja O   Nein O

 

 

Bei der Beantwortung einer oder mehrerer dieser fragen mit „Ja“ informieren Sie sich bitte bei uns.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Zahnmedizinische Praxis Monika Stellwag

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt